BG Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Hannover, 26.06.2012

Bundesrat verabschiedet neues Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz

Der Deutsche Bundesrat hat am 15.06.2012 das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) ohne Anrufung des Vermittlungsausschusses verabschiedet. Damit wurde die letzte Hürde genommen, um den KWK-Ausbau weiter voranzutreiben. Der Einsatz von KWK-Anlagen wie Blockheizkraftwerken (BHKW) für eine dezentrale Energieerzeugung ist ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende.

Durch die KWKG Novelle wird die Förderung für alle Anlagengrößen um 0,3 ct/kWh erhöht. Anlagen, die ab 2013 der Emissionshandelspflicht unterliegen, erhalten weitere 0,3 ct/kWh für produzierten Strom. Des Weiteren werden Investitionen in Wärmenetze zukünftig stärker gefördert. Wärmespeicher erhalten zukünftig ebenfalls eine Förderung.


Der deutliche Anstieg von Energiedienstleistungen mit BHKW in den vergangenen Jahren hat gezeigt, dass es im Bereich Contracting mit BHKW entscheidend ist, auf dem aktuellen Stand der Gesetzesänderungen zu sein und deren Auswirkungen auf die Praxis zu kennen.

Das KWK-Gesetz 2012 wird dem Bundespräsidenten zur Überprüfung und Abzeichnung vorgelegt, anschließend im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt Tags darauf in Kraft. Das Inkrafttreten wird noch im Sommer erwartet.

Die sich daraus ergebenen Besonderheiten und aktuellen Anpassungen der Energie- und KWK-rechtlichen Aspekte sind neben dem Thema Anlagentechnik Inhalte auf dem Praxisseminar Contracting mit BHKW am 23.10.2012 in Dortmund. Der Referent Dipl.-Ing. Heinz Ullrich Brosziewski wird den Teilnehmern die in der Stromdirektvermarktung steckenden Möglichkeiten erläutern, sodass diese für das eigene Unternehmen gewinnbringend zu erschließen sind. Ein besonders angenehmer und nicht nebensächlicher Effekt ist dabei die positive Beeinflussung der CO2-Bilanz.

Weiter Informationen zu den Seminaren, das Veranstaltungsprogramm mit Anmeldemöglichkeit und dem aktuellen politischen Geschehen sind auf den Internetseiten des VfW unter www.energiecontracting.de zu erhalten.

 

 

Ansprechpartner für Rückfragen:

 

Silvia Rupprecht, silvia.rupprecht@vfw.de, Tel.: 0511/36590-28



FOLGEN

NEWSTICKER
20.11.2014

Intern / Infothek

Wärmeratgeber – Wärme in den eigenen vier Wänden

18.11.2014

Presse / Mitteilungen

ESCO–Report 2013 der EU veröffentlicht

12.11.2014

Presse / Mitteilungen

Neues Strommarktdesign braucht Dezentralität – Stellungnahme des VfW

alle Meldungen

 

02.12.2014, Lollar

Energieeffizienz im Gesundheitswesen

Eine gemeinsame Tagung des VfW und von Buderus ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar