Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Hannover, 28.06.2017

VfW Jahrestagung – Wir können Wärmewende!

Unter dem Motto „Wir können Wärmewende!“ veranstaltete der VfW, die führende Interessenvertretung für Contracting und Energiedienstleistungen, vom 20. - 21. Juni 2017 seine 24. Jahrestagung in Magdeburg. Ausgewiesene Experten der Contractingbranche referierten zwei Tage über die aktuellen Themen der Energiedienstleistungsbranche.

In seinem Grußwort zu Beginn der Tagung erklärte Staatssekretär Klaus Rehda, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie, Sachsen-Anhalt, dass die Klimaschutzziele der Bundesregierung in Sachsen-Anhalt bereits erreicht wurden, der Ausbau der Erneuerbaren Energien aber weiterhin ein wichtiges Thema ist. Außerdem ist ein integriertes Klimaschutzprogramm geplant. Besonders großes Potential wird in der Nutzung von industrieller Abwärme gesehen, Dank der in Sachsen-Anhalt gut ausgebauten Fernwärmenetze.

Im weiteren Verlauf wurden innovative Konzepte für die Wärmewende und Wärmenetze in der Praxis vorgestellt. Gezeigt wurde, dass auch in Deutschland Wärmenetze realisierbar sind und Dänen nicht deshalb glücklicher sind. Nach der ersten Vortragsrunde wurden die Teilnehmer zum Austausch erstmalig auf einer Jahrestagung in einem World Café gebeten, hierbei wurden einige Fragenstellungen rund um die Wärmewende in wechselnden kleinen Gruppen diskutiert, um das Wissen und Know-how der Teilnehmer zu bündeln und so den gemeinsamen Erfahrungsschatz zu nutzen.

Weitere Highlights der Tagung waren u. a.:

Frau Dipl.-Ing. Birgit Arnold, geschäftsführende Vizepräsidentin des VfW, kommentiert die Wärmewende und Wärmenetze im Rahmen der Jahrestagung: „Für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende und den weiteren Ausbau von Wärmenetzen in Deutschland ist es von großer Bedeutung, die Klimaschutzziele auch im Wärmesektor umzusetzen. Ein Blick auf die Fakten zeigt, dass Gesellschaft, Politik und Wirtschaft bisher nur die Stromwende im Fokus haben und der Wärme größere Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Nur dann kann die Energiewende in Deutschland erfolgreich umgesetzt werden. Die Energiedienstleistung Contracting stellt ein bereits erprobtes Instrument zur Umsetzung der Wärmewende dar.“

Die Jahrestagung des VfW war wieder ein voller Erfolg und alle sind sich einig, dass die Energiedienstleister den entscheidenden Beitrag zur Energiewende leisten können. Die Bundesregierung ist jetzt gefordert, die entsprechenden gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen umzusetzen.

Die Vorträge der Jahrestagung sind für Mitglieder des VfW im internen Bereich der VfW Website als Download verfügbar.

Weitere Informationen der Jahrestagung und Bildmaterial sind unter www.energiecontracting.de und im Anhang erhältlich.

Hier finden Mitglieder alle Vorträge zum Download.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Dipl.-Ing. Silvia Rupprecht, Silvia.Rupprecht@VfW.de Tel.: 0511 36590-28



FOLGEN

NEWSTICKER
19.07.2017

Politik & Recht / Politische Arbeit

Anrechnung von Investitionsbeihilfen auf Steuerentlastungen für in KWK-Anlagen verwendete Energieerzeugnisse

13.07.2017

Presse / Mitteilungen

Aktualisierte Musterverträge des VfW

13.07.2017

Politik & Recht / Gesetze & Richtlinien

Neues Mieterstromgesetz - Jetzt informieren!

alle Meldungen

 

26.09.2017, Berlin

Aufbau des Geschäftsfelds Contracting

Das Seminar zeigt, wie Unternehmen das Geschäftsfeld Contracting zusätzlich oder als Hauptzweig aufbauen. ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar