BG Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Wärme- und Energiedienstleistung mit Holz

– Grundlagen und Praxis –



Grundlegende Veränderungen finden im Energiemarkt statt. Seit dem Jahr 2000 hat sich der Einsatz von Biomasse zur Wärmeversorgung mehr als verdoppelt, bei der deutschen Stromversorgung im gleichen Zeitraum wurde der Biomasse-Anteil sogar nahezu verachtfacht. Als Brennstoff nimmt Energieholz eine zentrale Rolle ein und das Marktpotential ist noch längst nicht ausgeschöpft.

Auf der Tagung „Wärme- und Energiedienstleistung mit Holz“ erfahren Sie, wie sich Energielieferung mit dem Brennstoff Holz realisieren lässt und wo die Knackpunkte liegen. Dazu werden die Voraussetzungen aus dem rechtlichen, kaufmännischen und technischen Bereich praxisorientiert vermittelt.

Aus der Praxis werden sowohl auf Wohnnutzung und kommunale Abnehmer ausgerichtete Projekte im ländlichen Raum, als auch holzbasierte Versorgungsangebote für industrielle Zwecke vorgestellt. Da Wärmenetze wirtschaftlich und rechtlich eine erhebliche Herausforderung darstellen, werden Lösungswege aufgezeigt. Dazu werden praxisbezogen die wesentlichen Rechtsfragen solcher Projekte erörtert.

Das Ziel dieser Tagung ist, dass die Teilnehmer das Wissen um die Besonderheiten des Einsatzes von Energieholz in der Praxis erfolgreich einsetzen können. Die Tagung ist konzipiert für Anbieter, die Holzheizwerke errichten und betreiben wollen und für Abnehmer, die sich aus solchen versorgen lassen wollen. Für Neueinsteiger im Energiedienstleistungsbereich empfiehlt sich zusätzlich der separate Besuch der Seminare rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Energielieferung des VfW/IKET.



Termin/Ort:



Kosten: EUR 590,00 € zzgl. 19% MwSt.

(VfW-Mitglieder mit dem Status »Contractor« erhalten einen Nachlass von 10 Prozent der Teilnahmegebühr)

Der Erhalt der Rechnung gilt gleichzeitig als Anmelde­bestätigung.

Stornierung bis 29 Kalendertage vor Tagungsbeginn: 50,– € Stornogebühr. Stornierung bis 9 Kalendertage vor Tagungs­beginn: 150,– € Stornogebühr. Stornierung weniger als 9 Kalender­tage vor Tagungsbeginn: keine Rückerstattung möglich.


Programm

09:30 Begrüßungskaffee und Begrüßung

Dipl.-Ing. Michael Kralemann
Beschaffung von Energieholz

Dr.-Ing. Karl Heinz Hanke
Contracting mit Holz mit Nahwärmenetzen

RA Martin Hack
Rechtliche Rahmenbedingungen
Errichtung und Betrieb von Holzenergieanlagen

Sebastian Henghuber
Umsetzung eines Hackschnitzelheizwerkes zur Wärmeversorgung einer Gemeinde

Dr.-Ing. Ulrich Kaier
Energiecontracting mit Hackschnitzeln, Pellets, ­Industriepellets

RA Martin Hack
Wärmelieferung mit Holzenergieeinsatz

Abschlussdiskussion

17.00 Ende der Veranstaltung

Pausen ca. um 11:15, 13:00 und 15:00 Uhr

Tagungsleitung:
RA Martin Hack, Vorsitzender des Juristischen Beirates im VfW, Rechtsanwälte Günther

Referenten:

Änderung des Programmablaufs und der Referenten aus aktuellen Anlässen möglich

 

FOLGEN

PRESSEMITTEILUNGEN
18.11.2014

ESCO–Report 2013 der EU veröffentlicht

12.11.2014

Neues Strommarktdesign braucht Dezentralität – Stellungnahme des VfW

30.10.2014

VfW-Vizepräsidentin Dr. Sylvia Schädlich als Professorin an Hochschule Ruhr-West berufen

alle Pressemeldungen

 

02.12.2014, Lollar

Energieeffizienz im Gesundheitswesen

Eine gemeinsame Tagung des VfW und von Buderus ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar

 

 

NEWSTICKER
21.11.2014

Projekte / nach Firmen

Projekt des Monats November:
BHKW für Industrieunternehmen im Schwarzwald

20.11.2014

Intern / Infothek

Wärmeratgeber – Wärme in den eigenen vier Wänden

18.11.2014

Presse / Mitteilungen

ESCO–Report 2013 der EU veröffentlicht

alle Meldungen