Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Messstellenbetrieb – Recht und Praxis

Professioneller Messstellenbetrieb für Stromzähler



Wurde von einigen Verteilnetzbetreibern (VNB) zwar oft angezweifelt, dass Betreiber von BHKW- und PV-Anlagen selbst zur Messung des vor Ort erzeugten Stroms – und der damit verbundenen Direkt­lieferung an Letzt­verbraucher in derselben Kundenanlage – berechtigt waren, so war doch die Rechtslage bis dato eindeutig: Wer etwas verkauft, ist schon nach § 448 BGB für das Messen und Wiegen zuständig, auch bei Strom.

Durch das Mess­stellen­betriebs­gesetz (MsbG) wurde die Grundzuständigkeit für das Messwesen, die bislang am Netz­verknüpfungs­punkt (dem Bezugs­zähl­werk für Zusatz- und Reservestrom) endete, auch in die Erzeugungs- bzw. Kundenanlage hinein, auf den Mess­dienst des Verteil­netz­betreibers (VNB) verlagert. Gleichwohl wurde zugunsten der dezentralen Stromerzeuger, wie auch der Stromnutzer, ein Wahlrecht für einen freien Mess­stellen­betreiber (MSB) im Gesetz verankert. Betroffen von dieser Änderung sind nicht nur Neu-, sondern auch alle Bestandsanlagen.

Das Seminar richtet sich an Energie­lieferanten und Energie­dienstleister, die den professionellen Einsatz und die Abrechnung von Messstellen betreiben.



Termin/Ort:

MARITIM Airport Hotel Hannover
Flughafenstr. 5
30669 Hannover


Kosten: 770,00 € zzgl. 19% MwSt.

Mitglieder des VfW mit dem Status „Plus“ erhalten einen Nachlass von 10 % der Teilnahmegebühr. Für Premium-Mitglieder ist die Seminarteilnahme kostenlos. Der Erhalt der Rechnung gilt gleichzeitig als Anmeldebestätigung.

Der Erhalt der Rechnung gilt gleichzeitig als Anmeldebestätigung. Stornogebu_hren: Stornierung bis 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: 150,– €. Stornierung weniger als 9 Kalendertage vor Tagungsbeginn: keine Ru_ckerstattung möglich.


Programm

10:00
Bengt Urmersbach, Volker Schmees
Begrüßung

RA Ingo Rausch, RA Maximilian Töllner
Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende (GDEW) und das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG)

Umsetzung der neuen Vorgaben – strategische Überlegungen und Herausforderungen

17.00 Ende der Veranstaltung
Pausen um 11:30 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr

Referenten
RA Ingo Rausch, PwC PricewaterhouseCoppers Legal AG
Volker Schmees, VfW
RA Maximilian Töllner, PwC PricewaterhouseCoppers Legal AG
Bengt Urmersbach, VfW

Änderung des Programmablaufs und der Referenten aus aktuellen Anlässen möglich.



Werden Sie Sponsor auf dieser VfW-Veranstaltung

 

FOLGEN

PRESSEMITTEILUNGEN
17.03.2017

Verbändebündnis begrüßt Einrichtung einer Clearingstelle KWKG

08.03.2017

Bundestagsabgeordnete Dr. Julia Verlinden (Bündnis´90/Die Grünen) besucht energieeffiziente Contractingprojekte in Lüneburg

02.02.2017

VfW nimmt Stellung zum Gebäudeenergiegesetz

alle Pressemeldungen

Contracting-Video

Video VfW-Jahrestagung 2015

Energiedienstleistung Contracting bringt Energiewende in Deutschland voran

 

 

06.04.2017, Hannover

Recht und Praxis

Professioneller Messstellenbetrieb für Stromzähler ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar

 

 

NEWSTICKER
29.03.2017

Veranstaltungen / Seminare

Wir können Wärmewende!

27.03.2017

Mitglieder / Neue Mitglieder

Neues Mitglied im VfW: Herzlich Willkommen city-energy-services UG

24.03.2017

Intern / Contractinganfragen

Contractor für Neubau in Hamburg gesucht (nur VfW-Mitglieder)

alle Meldungen