Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

25.01.2019

Berliner Gewobag digitalisiert Zählerablesung

Die Berliner Wohnungsgesellschaft Gewobag digitalisiert das Ableseverfahren des Wärme- und Wasserverbrauchs in ihren Immobilien. Noch in diesem Jahr statten die Messdientsleister Kalorimeta und Brunata im Auftrag des kommunale Unternehmens 4.000 Wohnungen mit intelligenten Zählern aus,

teilte die Gewobag mit. Beide Unternehmen würden sich anschließend um die Verbrauchserfassung kümmern.

Bis spätestens 2022 will die Wohnungsgesellschaft die Mehrheit ihres Bestands von 62.000 Wohnungen mit der neuen Technologie ausstatten. Die rund 325.000 Mess- und Erfassungsgeräte im gesamten Gewobag-Wohnungsbestand senden ihre Daten dann künftig via Funk an die Zentrale, wo anschließend die Abrechnungen erstellt werden. "Wir können hiermit unsere Liegenschaften auch im Interesse unserer Mieter wesentlich effizienter betreiben", so Jens Goldmund, Geschäftsführer der Gewobag ED Energie- und Dienstleistungsgesellschaft mbH. Zugleich soll die Umrüstung den Grundstein für neue Mehrwertdienste legen. An die Gewobag ED als Tochter der Wohnungsbaugesellschaft entfällt zukünftig die Koordination sämtlicher Messdienstleistungen. /am



FOLGEN

NEWSTICKER
22.03.2019

Presse / Netzwerk

Neuer Zeitplan für Gebäudeenergiegesetz (energate)

20.03.2019

Veranstaltungen / Messen

HANNOVER-MESSE 2019 - Stand "Dezentrale Energieversorgung" Halle 27

19.03.2019

Praxishilfen / Recht/Verträge

Contractinglexikon 2019

alle Meldungen

 

28.03.2019, Hannover

e-Mobilität im Contracting

Einstieg in das Thema Elektromobilität für Entscheider von Energie­dienstleistungs­unternehmen ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar