Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

28.03.2019

Deutsche Wohnen investiert mehr in Sanierung

Die Wohnungsgesellschaft Deutsche Wohnen sieht die Immobilienwirtschaft in einer tragenden Rolle für die Erreichung der klimapolitischen Ziele. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, habe man im Geschäftsjahr 2018 die Investitionen in Instandhaltung und Sanierung um rund 25 % auf 416 Mio. Euro aufgestockt,

teilte das Unternehmen mit der Veröffentlichung der Jahresbilanz mit. "Wir habe uns vor langer Zeit dafür entschieden, nachhaltig zu denken, zu planen, zu bauen und zu bewirtschaften. Wir wollen, dass unsere Immobilien auch den Ansprüchen zukünftiger Generationen genügen", sagte Michael Zahn, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Wohnen AG, zu den Klimaschutzbemühungen seines Unternehmens.

Den größten Teil der Sanierungsaufwendungen trägt die Wohnungsgesellschaft selbst. Nur etwa ein Drittel der Kosten fließt in die Modernisierungsumlage, die von den Mietern gezahlt werden muss. Sie lag nach Unternehmensangaben im vergangenen Jahr unter den gesetzlich zulässigen elf Prozent. Laut Geschäftsbericht hat die Deutsche Wohnen in den letzten drei Jahren rund eine Mrd. Euro allein in die energetische Modernisierung ihrer Bestandsbauten investiert. Darunter fallen Dämmmaßnahmen, der Austausch oder die Sanierung der Fenster, die Erneuerung von Heizanlagen und die Umstellung auf umweltfreundlichere Energieträger.

Energiebilanz besser als der Bundesdurchschnitt

"Aktuell ist die Energiebilanz von knapp 60 % unserer Wohneinheiten besser als der Durchschnitt der Wohngebäude in Deutschland", heißt es im Bericht. Der Mittelwert des Wohnungsbestands der Wohnungsgesellschaft beläuft sich auf 132,3 kWh pro Quadratmeter pro Jahr. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 135,5 kWh. 27 % der Wohneinheiten der Deutsche Wohnen bewegen sich in einem Bereich unter 100 kWh. Einhergehend mit den Sanierungsbestrebungen hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, ab dem Jahr 2022 jährlich 20.000 Tonnen CO2-Emisisonen einzusparen. /tc



Twitter-Logo
FOLGEN

NEWSTICKER
15.11.2019

Intern / Contractinganfragen

Contractor für Neubau in Bayern gesucht (nur VfW-Mitglieder)

15.11.2019

Intern / Infothek

BGH-Urteil zur Kundenanlage (nur VfW-Mitglieder)

14.11.2019

Intern / Infothek

Projektmöglichkeiten für Unternehmen in Marokko (nur VfW-Mitglieder)

alle Meldungen

 

21.11.2019, Hannover

Abrechnungspraxis im Contracting

Ein Seminar für Energiedienstleister, die Abrechnungen rechtssicher, praxisorientiert und effektiv umsetzen wollen. ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar