Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

31.05.2019

Hauseigentümer verschenken Sparpotenzial bei Sanierung

Die Energieeffizienz von Ein- und Zweifamilienhäusern steigt immer langsamer. Das zeigt eine neue Datenbank, die die gemeinnützige Beratungsgesellschaft CO2online zusammen mit dem Umweltbundesamt entwickelt hat.

Zwischen den Jahren 2002 und 2012 hat die Energieeffizienz demnach kontinuierlich und auch deutlich zugenommen. Seitdem gebe es jedoch kaum noch Fortschritte, teilte CO2online mit. Das gelte vor allem bei Ein- und Zweifamilienhäusern. Einer der Gründe ist laut CO2online die fehlende Optimierung der Heizung. "Sparpotenziale durch Sanierung oder Neubau werden verschenkt, wenn anschließend nicht optimiert wird", sagte CO2online-Geschäftsführerin Tanja Loitz. "Eigentümer sollten deswegen den Heizenergieverbrauch regelmäßig prüfen und dann bei Bedarf nachjustieren."

Die Datenbank www.wohngebaeude.info umfasst mehr als eine Mio. anonymisierte Datensätze. Die kostenlos veröffentlichten Gebäudedaten wurden von Experten wissenschaftlich überprüft und aufbereitet, betont CO2online. So ließen sich Energieverbrauch und Modernisierungsstand von Wohngebäuden von 2002 bis heute auswerten. Die Auswertung könne sowohl für ganz Deutschland als auch für einzelne Bundesländer vorgenommen werden. /tc



Twitter-Logo
FOLGEN

NEWSTICKER
18.02.2020

Verband / Wir über uns

Erfolgreicher "Contracting-Point" auf der E-world 2020

17.02.2020

Intern / Ausschreibungen

Zwei Ausschreibungen zum Energiespar-Contracting (nur VfW-Mitglieder)

13.02.2020

Politik & Recht / Politische Arbeit

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes (WEModG)

alle Meldungen

 

03.03.2020, Langenhagen

Technik für Kaufleute im Contracting

Das Seminar erläutert Kaufleuten die Techno­logien und Systeme der Wärme- und Strom­erzeugung ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar