Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

05.07.2019

Start-ups machen Berliner Liegenschaften effizient

Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) will mit geringen Mitteln möglichst viele Effizienzmaßnahmen umsetzen. Bei der Sanierung von 15 Kulturimmobilien und 24 Polizeigebäuden arbeitet die landeseigene Immobiliengesellschaft deshalb mit drei Start-ups zusammen.

Die Unternehmen "eGain", "myWarm" und Perto hätten sich mit ihren Dienstleistungen in der Ausschreibung durchgesetzt, teilte BIM mit. Die geplanten Maßnahmenbündel verknüpfen Temperaturprognosesteuerung der Heizkessel, den hydraulischen Abgleich des Heizungssystems sowie den Austausch ineffizienter Pumpen miteinander. Neben den Polizeiliegenschaften habe man sich bewusst für prominente Adressen wie das Haus der Wannseekonferenz, die Nikolaikirche, das Literaturhaus oder das Brecht-Haus entschieden, um das Thema auch in die Öffentlichkeit zu tragen.

Berlin bis 2050 klimaneutral

Die BIM verwaltet in der Hauptstadt mehr als 5.000 Gebäude und Grundstücke. Weil Berlin bis 2050 eine klimaneutrale Stadt werden will, saniert die Gesellschaft sukzessive ihre Liegenschaften. Der erklärte Fokus liegt dabei auf geringinvestiven Effizienzmaßnahmen im Wärmebereich, die schnell umsetzbar sind und sich innerhalb möglichst kurzer Zeit über die Einsparung von Energiekosten amortisieren. Schon bei der ersten Sanierungsrunde von 300.000 Quadratmetern Fläche in Feuerwehr- und Oberstufenzentren der BIM hatte das Unternehmen die Technik der drei Start-ups eingesetzt. Die Maßnahmen hätten 1.300 Tonnen CO2 sowie 256.000 Euro Energiekosten für das Land eingespart, was einer Reduzierung von 20 Prozent entspreche. Mit dem neuen Auftrag setzt BIM die Zusammenarbeit mit den jungen Unternehmen fort, wobei der Umfang mit knapp 2 Mio. Euro etwas geringer sei als im letzten Jahr.

Intelligente Plattform von eGain

Das 2003 in Schweden gegründete Unternehmen "eGain" entwickelt intelligente Software zur automatischen Optimierung der Heizungssteuerung. Herzstück dabei ist eine IOT-Plattform namens "eGain Edge", die mit einer leistungsstarken und selbst lernenden AI-Engine verbunden ist. Diese ermöglicht eine effiziente Messung, Visualisierung und automatische Optimierung von Energiepotenzialen in Gebäuden. "eGain" sorgt anhand von Daten wie Außentemperatur, Dämmung, Lage zur Sonne, Verschattung und Wetterprognose für optimale Heizungssteuerung und spart so bis zu 20 Prozent Wärmeenergie ein. Derzeit ist die Technologie in über 4.000 Gebäuden und über 250.0000 Apartments im Einsatz.

Digitalisierung macht hydraulischen Abgleich genauer

Das Unternehmen "myWarm Deutschland" bietet den hydraulischen Abgleich für Heizungsanlagen bundesweit als Dienstleistung an. Der Abgleich nutzt ein computergestütztes und patentiertes Verfahren, das im Gegensatz zu anderen gängigen Verfahren nicht auf theoretischer Berechnung, sondern auf live an den Heizkörpern gemessenen Daten basiert. "MyWarm" schafft damit laut eigenen Angaben eine höhere Genauigkeit und ermöglicht auch den exakten hydraulischen Abgleich von Großanlagen mit bis 2.000 Heizkörpern. Damit seien laut Unternehmensangaben Einsparungen zwischen 10 und 30 Prozent möglich.

Der Energieeffizienzdienstleister Perto zielt auf den Austausch ineffizienter elektrischer Geräte. Dabei ersetzt das Unternehmen veraltete Heizungs- und Zirkulationspumpen durch moderne Hocheffizienzpumpen, die bis zu 90 Prozent weniger Strom verbrauchen. Dabei kommt eine Software zum Einsatz, die mittels Bilderkennung den individuellen Energieverbrauch berechnet und so potenzielle Einsparungen transparent macht. Angefangen hat Perto vor rund zwei Jahren mit zwei Mitarbeitern, zuletzt war das Unternehmen auf Wachstumskurs (energate berichtete). /ml




Twitter-Logo
FOLGEN

NEWSTICKER
17.09.2019

Intern / Contractinganfragen

Contractor für 49 WE in Hannover gesucht (nur VfW-Mitglieder)

13.09.2019

Presse / Netzwerk

CO2-Preis, Mieterstromreform, smart home (energate)

12.09.2019

Intern / Contractinganfragen

Contractor für 400 qm in Baden-Württemberg gesucht (nur VfW-Mitglieder)

alle Meldungen

 

26.09.2019, Hannover

Blockheizkraftwerke im Contracting

Technik und Rahmenbedingungen – Technik und Rahmenbedingungen – mit Praxisteil Werksbesichtigung ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar