Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

20.09.2019

Gutachten: Zu wenig Wettbewerb bei Ladesäulen

E-Autofahrer können aktuell nicht wirklich zwischen verschiedenen Anbietern für Ladesäulen wählen. In den meisten Regionen Deutschlands beherrschen einzelne Anbieter den Markt, was die Preise für Ladestrom beeinflussen kann.

Das ist ein Ergebnis des 7. Sektorgutachtens der Monopolkommission. Demnach ist dies in 70 % aller Landkreise Deutschlands der Fall. Dort hätten einzelne Ladesäulenbetreiber jeweils 50 % Marktanteil oder mehr. Dies wiederum könne den Hochlauf der Elektromobilität hemmen, warnte die Kommission. "Das müssen wir angehen", sagte der Kommissionsvorsitzende Achim Wambach in Berlin. Er forderte die Kommunen auf, künftig stärker auf eine ausgewogene Verteilung der Anbieter zu achten. Er verwies auf das Beispiel der Stadt Essen. Dort vergebe die Stadt die Rechte nach Parzellen und achte auf eine entsprechende Verteilung der Anbieter. Die Zusammenarbeit der Kommunen mit mehreren Anbietern könnten den Preiswettbewerb beim Ladestrom deutlich intensivieren, so die Monopolkommission. /kw



Twitter-Logo
FOLGEN

NEWSTICKER
19.05.2020

Politik & Recht / Energiepolitik

Stellungnahme zum Verfahren 2020/7-IX der Clearingstelle EEG|KWKG zum Thema Messstellenbetriebsgesetz

19.05.2020

Presse / Mitteilungen

VfW zur Renovierungsstrategie: Verpasste Chancen und Halbherzigkeit

15.05.2020

Projekte / nach Firmen

Projekt des Monats: Energieeinspar-Contracting für Essener Rathaus

alle Meldungen

 

08.06.2020, 15.00–16.30 Uhr

Online-Seminar: Dezentrale Stromversorgung im Quartier

Für Marktteilnehmer, die sich mit dezentraler Stromerzeugung in der Wohnungswirtschaft beschäftigen. ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar