Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

27.09.2019

Wasser-Wärmepumpe und BHKW schaffen Sektorkopplung

Die Stadtwerke Lemgo stehen kurz vor der Inbetriebnahme einer Fernwärme-Kombination aus Wasser-Wärmpumpe und Blockheizkraftwerk. Die Wärme aus dem Ablauf des örtlichen Klärwerks werde künftig Zweidrittel des Wärmbedarfs der Altstadt decken, erläuterte Uwe Weber von den Stadtwerken Lemgo auf einem Fachkongress des Verbandes BKWK.

Der Clou an dem grünen Wärmekonzept ist die Sektorkopplung. Wenn viel Wind weht oder die Sonne scheint, überlässt das BHKW den Erneuerbaren das Stromnetz und geht in Teillast, um nur noch den Betrieb der Wärmepumpe sicherzustellen. Die Abwasser-Wärmepumpe nutzt die Temperaturen des geklärten Wassers, die zwischen 7 Grad im Winter und 21 Grad im Sommer liegen. Nur an sehr kalten Wintertagen rechne sich die Nutzung dieser Wärmequelle voraussichtlich nicht, erläuterte Weber. Die Wärmepumpe erhält den Strom für ihren Betrieb direkt vom Generator des BHKW. Diese Eigenstromnutzung mache das Konzept wirtschaftlich.

Ob sich die Idee übertragen lässt, hängt von den bestehenden Rahmenbedingungen ab. "Bei uns funktioniert es nur, weil ein BHKW und der Fernwärmeanschluss am Klärwerk bereits vorhanden waren. Das heißt, wenn die Politik die Sektorkopplung wirklich will, dann muss sie noch ihre Hausaufgaben machen", so der Stadtwerkevertreter. Sein Unternehmen hat sich für den zweistufigen Wärmepumpen-Rücklauf und das Zusammenspiel der Sektoren wissenschaftlich unterstützen lassen. Die Universität Duisburg-Essen (Lehrstuhl Energietechnik) prüfte das Optimierungspotenzial auf der Wärmenetzseite, auf der Stromnetzseite waren Wissenschaftler der Universität Wuppertal aktiv (energate berichtete). Auch die Auswahl des geeigneten Kältemittels war "ein heißes Thema". Nach dem Dieselskandal beschäftigen sich die Behörden inzwischen auch mit F-Gasen. "Wenn möglich sollte man natürliche Kältemittel bevorzugen", empfiehlt Weber. Das Unternehmen hat sich für Ammoniak entschieden.  /mt



Twitter-Logo
FOLGEN

NEWSTICKER
07.07.2020

Presse / Mitteilungen

Diskriminierung von Effizienzdienstleistungen muss beendet werden!

06.07.2020

Politik & Recht / Energiepolitik

Bundestag verabschiedet Kohleausstiegsgesetz mit Änderungen des KWKG

01.07.2020

Intern / Contractinganfragen

Contractor für Wohnungsneubau mit 9.500 qm in Brandenburg gesucht

alle Meldungen

 

28.10.2020, Berlin

Jahreskongress 2020

Experten erörtern aktuelle Schwerpunkte der Energiedienstleistung Contracting. ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar