Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Hannover, 16.04.2018

Landtagsabgeordneter Axel Miesner (CDU) besucht Energieeffizienzprojekte in Hannover

Am Dienstag den 10.04.2018 besuchte Axel Miesner, CDU-Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz im Rahmen einer Contracting-Tour drei Energieeffizienzprojekte in Hannover.

Die erste Station führte zum Altenzentrum Karl-Flor der von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Für den Betrieb der gesamten Heizungsanlage und der Energieerzeugung wurde der Contractor EVG Bethel GmbH beauftragt. Dieser betreibt das BHKW im Netzparallelbetrieb und versorgt das Haus mit Wärme (625.000 kWh) und Strom (325.000 kWh). Nur der überschüssige Strom (15 %) aus dem BHKW geht an den Netzbetreiber. Mit dem Einsatz von Contractingmaßnahmen werden folgende Einsparungen erzielt: ca. 220.000 kWh Stromeinkauf, Einspeisung von 120.000 kWh Überschussstrom ins Netz, Minderung der jährlichen CO2-Emissionen um 55 t/a oder ca. 20 %.

„Wir finden in Anlagen immer wieder gute Ausstattungen mit Zählern vor, die aber niemand nutzt. Immer wieder funktionieren Zähler über Jahre nicht und es fällt niemandem auf. Mit dem Einstieg des Contractors steigt der Wunsch bei den Kunden, die Energieströme feiner aufzuteilen. Mit unserer Ausstattung kann dieser Wunsch in aller Regel mit geringen Aufwand erfüllt werden.“
sagt Georg Strub von der EVG Bethel GmbH.

Im Johanniter-Quartier „Wohnen mit Service“ in Hannover-Kirchrode präsentierte der Contractor Techem Energy Contracting GmbH aus Eschborn den zweiten Besichtigungspunkt der Tour mit Herrn Miesner. Es handelt sich bei diesem Projekt um die Versorgung eines Gebäudes mit einer zu versorgenden Fläche von 5.359 m2. Techem Energy Contracting übernimmt hierbei den Auftrag der Wärmelieferung für Raumheizung und Warmwasserbereitung. Die Johanniter sparen gegenüber einem Eigenbetrieb der Wärmeerzeugungsanlage Kosten und Zeitaufwand ein. Hinzu kommt der Full-Service mit Garantie durch Techem während der gesamten Vertragslaufzeit.

„Techem betrachtet die gesamten Energieströme der Anlage über ein Monitoring und steigert somit die Effizienz der Wärme- und Stromerzeugungsanlage. Gleichzeitig unterstützt Techem die Johanniter bei der Vermarktung des im BHKW erzeugten Stroms und managt die Kommunikation mit den Behörden; insbesondere mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie dem für die Johanniter zuständigen Hauptzollamt. Techem führt auch die verbrauchsorientierte Heizkosten- Warmwasserabrechnung der Liegenschaft durch und leistet damit zusätzlichen einen nachhaltigen Beitrag zur Energie- Kosteneinsparung. Die Johanniter können sich somit voll und ganz auf ihr Tagesgeschäft und das Service-Wohnen konzentrieren. Diese genannten Vorteile durch Techem, geben die Johanniter an ihre Mieter weiter.“
sagt Steffen Poplow, vom Vertrieb der Techem Energy Contracting GmbH.

Den Abschluss der Tour bildete ein Projekt, dass bereits seit Ende Juni 2000 in Betrieb ist. Der Wohnpark „Solarcity“ der Avacon Natur GmbH und der Niedersächsischen Energie-Agentur war ein registriertes Klimaschutzprojekt im Rahmen der EXPO 2000 und zur damaligen Zeit die erste solare Nahwärmesiedlung Niedersachsens.

Auf den Dächern der sechs Baukörper fangen insgesamt 1.350 m2 Solarkollektoren die Sonnenstrahlen ein. Das warme Wasser wird einem 2.750 m3 großen Langzeitwärmespeicher zugeführt. Der Innendurchmesser des Speichers, der aus wasserdampfdiffusionsdichtem Hochleistungsbeton besteht, beträgt ca. 19 m und die lichte Höhe erreicht rund 11 m. Die darüber hinaus benötigte Wärmemenge wird über ein Nahwärmenetz bereitgestellt.

„Solarcity war bundesweit richtungsweisend für den Einsatz von Sonnenenergie zur Beheizung und zur Wärmwasserversorgung und verbindet heute noch attraktives Wohnen und energieeffiziente Technik ohne Einsatz fossiler Energieträger.“
sagt Holger Jasper von der Avacon Natur GmbH.

Um die Funktionalität und praktische Umsetzung von Contracting-Projekten für die Politik greifbar zu machen, hat der VfW Contracting-Touren ins Leben gerufen. Hierbei präsentieren Verbandsmitglieder Effizienzprojekte um einen praxisnahen Diskurs mit den politischen Vertretern herbeizuführen und somit auf positive als auch kritische Auswirkungen der bestehenden Gesetzeslage aufmerksam zu machen.

Ausführliche Hintergrundinformationen und Bilder zu den besuchten Objekten finden Sie auch hier.

Kontakt:
Axel Miesner MdL,
Wahlkreisbüro Osterholz,
Tel. 04791 9829404, axel@miesner.de, www.axel-miesner.de

VfW Verband für Wärmelieferung e.V.,
Tel.: 0511 36590-0, hannover@vfw.dewww.energiecontracting.de


Ausführende Unternehmen:
v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, EVG Bethel GmbH, Dipl.-Phys. Georg Strub, Tel.: 0521 144-1214, georg.strub@bethel.de; www.bethel.de

Techem Energy Contracting GmbH,
Steffen Poplow, Tel.: 0511 475544-11, steffen.poplow@techem.de, www.techem.de

Avacon Natur GmbH
Holger Jasper, Tel.: 05066 83-34546, holger.jasper@avacon-natur.de, www.avacon-natur.de

Weitere Bilder:



Die Gruppe macht sich auf den Weg durch die "Solarcity" auf dem
Kronsberg



Solarcity, Holger Jasper (Avacon Natur) zeigt einige der Solarmodule



In der Heizzentrale



Gruppenbild v.l.n.r.: Marco Schulz (VfW), Birgit Arnold (VfW), Axel Miesner (CDU), Holger Jasper (Avacon Natur), Georg Strub (EVG Bethel), Gunther Rockendorf (Klimaschutz und Energieagentur Niedersachsen), Herr Helmsen (Avacon Natur)



FOLGEN

NEWSTICKER
18.06.2018

Presse / Mitteilungen

Kleine Straßen dürfen Kundenanlagen kreuzen

18.06.2018

Presse / Netzwerk

6. Ausschreibungsrunde in STEP up!

15.06.2018

Presse / Mitteilungen

VfW-Jahreskongress – Contracting die Quartierslösung!

alle Meldungen

 

02.07.2018, Berlin

Praxisworkshop Projektierung von Contracting

Das Seminar richtet sich an Ingenieure, Entscheider und Mitarbeiter von Energie­dienstleistungs­unternehmen ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar