Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Smarte Quartierslösungen

Durchgängige Digitalisierung in der Energieversorgung

Die digitale Durchgängigkeit ist eine der wichtigsten Schlüsselfaktoren für eine nachhaltige Energieinfrastruktur. Entscheidend ist weniger, ob eine Lösung dazu gut ist, sondern ob sie jederzeit multiplizierbar, besser noch erweiterbar ist, wenn sich die Gegebenheiten verändern. Energiearten und Anlagen kommen hinzu oder fallen weg. Damit einhergehend Erzeuger, Speicher und Verbraucher. Der Energiemix verschiebt sich analog zu Geschäftsmodellen und Regularien. In diesem Spannungsfeld bewegen sich Contractoren Tag für Tag.

Mondas Logo Die vielschichtigen Herausforderungen gilt es besonders bei der wirtschaftlichen Errichtung oder Modernisierung von Systemen zur dezentralen Energieversorgung zu meistern. Dies zeigte AVAT auf dem Jahreskongress 2019. Je nach Anforderungen beginnt die Planung der Anlagen zur Energieversorgung für die Immobilienwirtschaft, Industrie, Kliniken, Bäder oder für ganze Kommunen und öffentliche Einrichtung stets von neuem. Die in den Vorhaben in Frage kommende Technik muss auf Kompatibilität zu den angedachten jeweiligen Kundenbedürfnissen geprüft werden. Ebenso deren Anbindung an die bestehenden Systeme im Kontext der vorhandenen Leit- und Kommunikationsinfrastruktur. Anschließend erfolgt in der Regel ein zeit- und kostenaufwendiger Prozess der individuellen Programmierung und Anpassung des Gesamtsystem. Wie belastbar letztlich die Lösung ist, zeigt sich erst im realen Betrieb und im Zuge der regelmäßigen Wartungen. Immer kürzere Umsetzungszeiten, steigende Komplexität sowie eng kalkulierte Verträge sorgen dabei zudem für Spannungen im Marktumfeld zwischen Auftraggeber, Contractor und Anlagenbauer.

Digitale Energieversorgung

Digitale Energieversorgung

Wirtschaftlich betrachtet eine alles andere als ideale Voraussetzung für das Energiemodell der Zukunft. Denn das Ziel heißt nach wie vor die richtige Energieart, in der erforderlichen Menge, zur exakten Zeit, am passenden Ort bereitzustellen. Dies im Rahmen eines sicheren und effizienten Betriebs, mit der Flexibilität bei neuen Anforderungen gegenüber den Kunden, zu gewährleisten. Wer zukünftig auf das Prinzip von dezentraler Intelligenz und zentraler Überwachung bei Energieversorgungssystemen setzt, kann in vielerlei Hinsicht profitieren.

Die digitale Vernetzung muss unabhängig von den zum Einsatz kommenden Primärenergien und Prosumern erfolgen. Dazu liefert AVAT vom Datenlogger über die Energiezentralensteuerung und Leittechnik bis hin zum KI-prognosebasierten Energieanlagenoptimierer mit direkter Anbindung an den Stromhandel, eine abgestimmte Gesamtlösung. Die Durchgängigkeit und Homogenität der einheitlichen aufeinander abgestimmten Produkte garantiert die konsistente Datenverfügbarkeit über alle Ebenen hinweg. Der individuell verzahnbare Energiebaukasten aus Hard- und Softwarekomponenten ist jederzeit skalierbar und auf jede kommende Anforderung integral multiplizierbar. Die einheitliche Lösung bringt nicht nur niedrige Investitionskosten mit sich, auch die Projektlaufzeiten und Individualisierungskosten reduzieren sich erheblich. Alle Steuerungen werden nur noch konfiguriert und nicht mehr programmiert. Regelmäßige Updates, weniger Schulungsaufwand und Ersatzteilgleichheit bringen weiteres Einsparpotenzial im Betrieb und bei der Instandhaltung mit.

Energiezentrale im Quartier

Energiezentrale im Quartier

Kontakt:
AVAT Automation GmbH
Derendinger Straße 40
72072 Tübingen (Germany)
www.avat.de

Ansprechpartner:
Aaron Gerdemann, Strategie & Geschäftsentwicklung
avat@avat.de
Tel.: 07071 9735-0

Twitter-Logo
FOLGEN

VfW-SEMINARTERMINE
24.10.2019

Quartierslösungen mit Energiecontracting

Das Seminar befähigt Energiedienstleister, Quartiersversorgung als Geschäftsmodell zu entwickeln. ... mehr

06.11.2019

Digitalisierung für Energiedienstleister

Das Seminar informiert u.a. über den Einfluss der Digitalisierung auf die Geschäftsprozesse und -modelle von Energiedienstlei ... mehr

 

Projekt des Monats Oktober

Energieliefer-Contracting in Baunatal

Wohn- und Geschäftspassage am Marktplatz wird seit 1998 im Wärme-Contracting der EAM versorgt. ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar