Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting
Politische Arbeit des VfW

Politische Arbeit des VfW

EU-Energieeffizienzrichtlinie


Hinweis: Einige Wochen nach Annahme der EU-Energie­effizienz­richt­linie durch den Rat der Europäischen Union wurde die Richt­linie am 14. November 2012 im Amts­blatt der EU zitiert und ist 20 Tage später, am 04. Dezember 2012, in Kraft getreten. Mit der neuen EU-EnEff-RL werden die bestehende Energie­dienst­leistungs­richt­linie (2006/32/EG) (Ausnahme: Art. 4 Abs. 1 bis 4 und Anhänge I, III und IV) sowie die KWK-Richt­linie (2004/8/EG) aufgehoben.

 

14.11.2017 | Reform der EU-Energieeffizienzrichtlinie: Potenziale für Wirtschaft und Beschäftigung heben

Auf Initiative der DENEFF hat der VfW sich mit weiteren Mitunterzeichnern an einem Brief an EU-Abgeordnete beteiligt. Inhaltlich geht es dabei um die weitere Gestaltung der Energieeffizienzrichtlinie nach 2020.

18.04.2016 | Offener Brief an Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel

Seit dem 07.04.2016 sind Energielieferanten im Rahmen der REMIT-Verordnung zur Registrierung verpflichtet. Die dezentrale Energieversorgung in Deutschland wird dadurch gefährdet. Der VfW fordert zusammen mit weiteren Branchen-Verbänden das BMWi und die Bundesregierung auf, unverzüglich bei ACER und der EU-Kommission das Einrichten einer sinnvollen Bagatellgrenze auch für Stromhandelsgeschäfte zu fordern.

05.10.2012 | Beteiligung an der Zwischenüberprüfung 2012 gem. § 13 EDL-G

Die im Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingerichtete Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) ist gemäß § 13 des Gesetzes über Energie­dienst­leistungen und andere Energie­effizienz­maßnahmen  (EDL-G) mit der Durchführung der Zwischenüberprüfung 2012 betraut. Im Rahmen der Durchführung sollen laut EDL-G ebenfalls die Verbände mitwirken.

Der VfW ist dieser Aufforderung gefolgt und hat entsprechende Informationen zusammengestellt und an die BfEE geschickt.

18.08.2011 | Stellungnahme zur EU-Energieeffizienzrichtlinie

Der Verband für Wärmelieferung e.V. hat eine Stellungnahme zum Entwurf der Europäischen Kommission für eine Richtlinie des europäischen Parlaments und des Rates zur Energieeffizienz und zur Aufhebung der Richtlinien 2004/8/EG und 2006/32/EG vom 22.6.2011 erstellt und an politische Entscheider gesendet.

23.11.2010 | Stellungnahme des VfW zum EDL-G

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat in seiner Pressemeldung vom 12.11.2010 über das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) informiert. Das Gesetz ist in der bekannten und kritisierten Fassung seit dato in Kraft getreten. Die rechtliche Umsetzung der gesetzlichen Regelungen wird sicher noch Diskussionsbedarf liefern. Sobald zu der Umsetzung näheres bekannt wird, werden wir reagieren und Sie informieren.

08.04.2010 | Stellungnahme des VfW zum EDL-G

Dem VfW ist mit E-Mail vom 24.3.2010 durch das Bundeswirtschaftsministerium der Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der EU-Energiedienstleistungsrichtlinie (Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen, EDL-G) übermittelt worden. Der VfW ist aufgefordert worden, im Rahmen der Fortsetzung der Beteilung der Öffentlichkeit im Gesetzgebungsverfahren eine schriftliche Stellungnahme zu dem Entwurf einzureichen.

13.10.2009 | Gemeinsame Stellungnahme zur Förderung von Energieeffizienzdienstleistungen und eines »Gesetzes zur Steigerung der Energieeffizienz« (Energieeffizienzgesetz)

Gemeinsame Stellungnahme von Verband für Wärmelieferung e.V. (Hannover), AGFW – Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V. (Frankfurt) und ESCO-Forum im ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (Frankfurt) zur Förderung von Energieeffizienzdienstleistungen und eines »Gesetzes zur Steigerung der Energieeffizienz« (Energieeffizienzgesetz)

09.02.2009 | Verbändeanhörung zum Entwurf eines Gesetzes zur Steigerung der Energieeffizienz (Energieeffizienzgesetz - EnEfG)

VfW-Vertreter: Dipl.-Kfm. Wolfram Moritz, Moritz Pikl Winterlich, RAe StB WP, Mitglied jur. Beirat des VfW; RA Karsten Ahrens, Moritz Pikl Winterlich, RAe StB WP, Mitglied jur. Beirat des VfW
Veranstalter: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

21.04.2008 | Informationsveranstaltung zur Energiedienstleistungsrichtlinie

VfW-Vertreter: Arndt Wegener (MVV)
Veranstalter: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin
Informiert wurde durch den Staatssekretär Homann, Herrn Dr. Stinglwagner (BMWi), Fr. Hardich (BMWi), Herrn Dr. Wallraff (BAFA), Herrn Seefeld (Prognos) und Fr. Agricola (DENA).

03.09.2007 | Stellungnahme des Verbandes für Wärmelieferung e.V. zum Eckpunktepapier für ein integriertes Energie- und Klimaprogramm

Die Bundesregierung hat am 23.08.2007 im Rahmen ihrer Klausurtagung in Meseberg ein umfangreiches Klima- und Energiepaket beschlossen. In dem bereits veröffentlichten Eckpunktepapier findet auch Contracting an verschiedenen Stellen Beachtung.

 

FOLGEN

VfW-SEMINARTERMINE
23.01.2018

Optimierung der Erdgasbeschaffung

Energiedienstleister können Wettbewerb im Erdgasmarkt zur Optimierung der Erdgaspreise nutzen. ... mehr

15.02.2018

Quartierslösungen mit Energiecontracting

Das Seminar befähigt Energiedienstleister, Quartiers­versorgung als Geschäfts­modell zu entwickeln. ... mehr

Contracting-Video

Video VfW-Jahrestagung 2015

Energiedienstleistung Contracting bringt Energiewende in Deutschland voran

 

 

23.01.2018, Berlin

Optimierung des Erdgaseinkaufs

Energiedienstleister können Wettbewerb im Erdgasmarkt zur Optimierung der Erdgaspreise nutzen. ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar

 

 

PRESSEMITTEILUNGEN
03.11.2017

10 Punktepapier: VfW veröffentlicht Maßnahmenkatalog zu den Koalitionsverhandlungen

19.10.2017

VfW unterstützt KWK-Positionspapier: Kraft-Wärme-Kopplung in Nordrhein-Westfalen – Eine Technologie mit Zukunft

21.09.2017

Einsparpotenziale durch digitale Heizung

alle Pressemeldungen