Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Köthen Energie betreibt erfolgreich Wärmepumpen – Demonstrations- und Beratungszentrum


Contractingart: Energieliefer-Contracting

Ausgangslage:
Das Service Center der Köthen Energie ist nicht nur ein modernes und behindertengerechtes Dienstleistungsgebäude, sondern auch ein Demonstrations- und Beratungszentrums für die effektive Anwendung erneuerbarer Energien.

Der Wärmebedarf des Gebäudes wird von einer elektromotorischen Kompressionswärmepumpe, Typ Dimplex SI 30 P mit einer Heizleistung von 30 kW gedeckt. Die Nutzung von Erdsonden zur winterlichen Heizung in Kombination mit der Wärmepumpe und zur freien Kühlung während der Sommermonate stellt das Kernstück der gebäudetechnischen Gesamtkonzeption dar.

Die gemeinsame Nutzung der Erdsonden als Wärmelieferant im Winter und Wärmesenke im Sommer erweist sich in aus folgenden Gründen als elegante Lösung: höhere Effizienz der Wärmepumpe durch höhere Erdreichtemperaturen zu Beginn der Heizperiode günstigere Randbedingungen für die freie Kühlung zu Beginn der Kühlsaison gute Regeneration der Erdreichtemperaturen, da keine nachhaltige Abkühlung oder Erwärmung erfolgt.

Durch Wegfall einer separaten Kältemaschine werden die Investitionskosten für die Erdsonden vollständig kompensiert.

Das mit dem Solarpreis der DGS gewürdigte Service Center demonstriert neben der Funktionsweise der einzelnen Technologien auch die Sinnfälligkeit eines durchdachten Zusammenspiels der einzelnen Anwendungen.

Die installierte Anlage unterscheidet sich insbesondere durch ihre Wirtschaftlichkeit ohne Inanspruchnahme zusätzlicher Fördermittel und durch ihre hohe Arbeitszahl. Seit Betriebsbeginn im Mai 98 betrug die Stromaufnahme der Erdwärmepumpe 42.598 kWh und die Wärmeabgabe an den Fußbodenheizungskreislauf 204.284 kWh. Es wurde also die sehr gute Arbeitszahl von 4,8 erreicht. Eine 1 kWp-Photovoltaikanlage und eine solarthermische Vakkumröhrenkollektoranlage auf dem begehbaren und begrünten Dach des Service-Centers runden das Erscheinungsbild ab.

Anhand betriebsbegleitender Messungen der Energieströme sollen einerseits Erfahrungen beim Einsatz regenerativer Energietechniken gesammelt werden, andererseits bietet sich so die Möglichkeit , über energetische Kennziffern zu informieren sowie Nutzen und Funktionsweise der Wärmepumpe und der Solartechnik darzustellen. Zielgruppe sind dabei interessierte Fachplaner, Architekten und Bauherren, die durch das gegebene Beispiel zur Nachahmung angeregt werden sollen.

Vertragsbeginn: 2000

Technische Ausstattung:
Elektromotorische Kompressionswärmepumpe, Typ Dimplex SI 30 P mit einer Heizleistung von 30 kW

Zusatzleistungen:
Nutzung von Erdsonden zur winterlichen Heizung in Kombination mit der Wärmepumpe und zur freien Kühlung während der Sommermonate



Ausführende(s) Mitgliedsunternehmen:

Plus-Mitglied
Köthen Energie GmbH
06366 Köthen
Tel.: +49 3496 5055-50
Fax: +49 3496 5055-20

 

Twitter-Logo
FOLGEN

PRESSEMITTEILUNGEN
07.02.2020

Energetische Einsparpotentiale im ländlichen Raum

29.01.2020

Contractingverband VfW fordert Gleichstellung von Effizienzdienstleistungen und Eigenversorgung

28.01.2020

Verbände warnen: Kohleausstiegsgesetz behindert Klimaschutz im Gebäudesektor

alle Pressemeldungen

Projekte-Wohnungswirtschaft

Contracting in der Wohnungswirtschaft

Kurz vorgestellt: Vier Projekte im Detail (PDF-Dokument)

 

 

 

03.03.2020, Langenhagen

Technik für Kaufleute im Contracting

Das Seminar erläutert Kaufleuten die Techno­logien und Systeme der Wärme- und Strom­erzeugung ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar

 

 

NEWSTICKER
18.02.2020

Verband / Wir über uns

Erfolgreicher "Contracting-Point" auf der E-world 2020

17.02.2020

Intern / Ausschreibungen

Zwei Ausschreibungen zum Energiespar-Contracting (nur VfW-Mitglieder)

13.02.2020

Politik & Recht / Politische Arbeit

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes (WEModG)

alle Meldungen