Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Wohn- und Geschäftshaus, NRW


Contractingart: Energieliefer-Contracting

Ausgangslage:
Das Wohn- und Geschäftshaus besteht aus 1 Gebäudeteile mit einer Heizfläche von insgesamt 4.542 m2. Die Wärmeversorgung wurde aus einer maroden Heizanlage mit 450 kW Bj. 1976 ausgeführt. Veraltete Technik und Hydraulikprobleme führten zu hohen Energieverbräuchen und -kosten.

Vertragsbeginn: 2001

Technische Ausstattung:

Zusatzleistungen:

Aufwand Eigenbetrieb:
34.300,- € = 0,63 €/m2/Monat

Aufwand Contracting:
32.600,- € = 0,58 €/m2/Monat

Einsparung:
Die Contractingleistungen finanzieren sich aus der 24 %-igen Brennstoffeinsparung!



Ausführende(s) Mitgliedsunternehmen:

Basis-Mitglied
OVE Objekt-Versorgung mit rationellem Energieeinsatz GmbH & Co. KG
49214 Bad Rothenfelde

 

Twitter-Logo
FOLGEN

PRESSEMITTEILUNGEN
21.09.2020

VfW zum EEG 2021: Verpasste Chancen für klimafreundliche Quartiersprojekte

07.07.2020

Contractingverband VfW: Diskriminierung von Effizienzdienstleistungen muss beendet werden!

04.06.2020

Energiewende in Corona-Zeiten - Wirtschaftliche Wiederbelebung mit einem Klima-Konjunkturpaket

alle Pressemeldungen

Projekte-Wohnungswirtschaft

Contracting in der Wohnungswirtschaft

Kurz vorgestellt: Vier Projekte im Detail (PDF-Dokument)

 

 

 

05.10.2020, Hannover

Kostenneutralität & Energieeffizienz mit Contracting

Praxisseminar zur Vertragsgestaltung bei der Umstellung auf Wärmelieferung ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar

 

 

NEWSTICKER
24.09.2020

Veranstaltungen / Seminare

Rechtliche Vorgaben und Impulse - Energiedienstleistungen 2021

23.09.2020

Intern / Infothek

Blitzumfrage zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie (nur Mitglieder)

21.09.2020

Presse /

VfW zum EEG 2021: Verpasste Chancen für klimafreundliche Quartiersprojekte

alle Meldungen