Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting
Contracting-Projekt

Wärmelieferung für die ehemalige Königlich Bayerische Oberpostdirektion


Contractingart: Energieliefer-Contracting

Ausgangslage:
Direkt am Wilhelmsplatz in Bamberg wurde 1904 mit dem Bau der Königlich Bayerischen Oberpostdirektion begonnen und 1907 erfolgte die Fertigstellung des repräsentativen Gebäudes. Die Wärmeversorgung erfolgt aus einer ursprünglich für Kohlekessel geplanten Heizzentrale, später erfolgte ein Umbau auf den Brennstoff Heizöl.

Heute befindet sich das Gebäude im Eigentum der Gewobau Bamberg eG und ist an verschiedene Behörden und Institutionen vermietet. Über eine Nahwärme­leitung sind zwischenzeitlich auch Nach­barhäuser an die Heizzentrale angeschlossen. Für einen geplanten Wohnhaus-Neubau auf einer Frei­fläche suchte Gewobau eG an einer kostengünstigen Lösung mit einem niedrigen Primär­energie­faktor. Vor diesen Hinter­gründen vereinbarte die Gewobau eG nach einer Ausschreibung eine lang­fristige Wärme­lieferung mit der BayWa Energie Dienstleistungs GmbH. Um die Weichen für eine ökonomische wie auch ökologische Wärme­lieferung zu stellen, saniert die BayWa Energie Dienstleistungs GmbH die Wärme­erzeugungs­anlage. Zukünftig wird der über­wiegende Teil der Wärme aus Holz­pellets bereit­gestellt. Dazu wird in der bestehenden Heiz­zentrale ein Holz­pellet­kessel mit einer Leistung von 220 kW installiert. Ein ehemaliger Kohlen­keller wird zum Lager für Holzpellets umgebaut. Für die Abdeckung von Spitzen­lasten und die notwendige Redundanz sorgt ein heizöl­befeuerter Nieder­tempe­ratur­kessel mit rund 450 kW. Durch den Einsatz des regenerativen Brenn­stoffs werden nicht nur zwei Drittel der Emissionen sondern auch erhebliche Kosten gespart.

Vertragsbeginn: 2014

Technische Ausstattung:
Holzpelletkessel (220 kW), Heizöl-Niedertemperaturkessel (450 kW)

Zusatzleistungen:
Anschluss des Wohnungsneubaus an die bestehende Nahwärmeleitung

Aufwand Contracting:
ca. 1.150 MWh/a

Einsparung:
Allein durch den anteiligen Brennstoffwechsel werden die wärmebedingten CO2-Äquivalentemissionen um mindestens 2/3 bzw. 240 t CO2 pro Jahr reduziert.

Bemerkung: Die Gewobau eG wurde über den VfW auf die BayWa Energie Dienstleistungs GmbH aufmerksam.



Ausführende(s) Mitgliedsunternehmen:

Basis-Mitglied
BayWa Energie Dienstleistungs GmbH
81925 München
Tel.: +49 89 92222841
Fax: +49 89 92122841

 

Twitter-Logo
FOLGEN

PRESSEMITTEILUNGEN
28.10.2020

Neuer Name, neues Gesicht, neue Ausrichtung: Aus VfW wird vedec

07.10.2020

EU-Klimapolitik: Energieeffizienz ein wichtiger Schlüssel

21.09.2020

VfW zum EEG 2021: Verpasste Chancen für klimafreundliche Quartiersprojekte

alle Pressemeldungen

Projekte-Wohnungswirtschaft

Contracting in der Wohnungswirtschaft

Kurz vorgestellt: Vier Projekte im Detail (PDF-Dokument)

 

 

 

02.11.2020, Hamburg

CONTRACTING BASICS I: Recht & Vertrag

Unser Seminar bietet den bewährten Einstieg in die rechtlichen Grundlagen rund um das Liefercontracting. ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar

 

 

NEWSTICKER
28.10.2020

Presse /

Neuer Name, neues Gesicht, neue Ausrichtung: Aus VfW wird vedec

28.10.2020

Veranstaltungen / Seminare

Contracting Award 2020

19.10.2020

Veranstaltungen / Seminare

Jahreskongress 2020

alle Meldungen