Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting
Contracting-Projekt

Südwärme versorgt altersgerechte Komfort-Wohnanlage mit Wärme & Strom


Contractingart: Energieliefer-Contracting

Ausgangslage:
Auf dem Gelände des ehemaligen Hallenbades, wurde eine Mietwohnanlage eines privaten Investors mit 15 Wohneinheiten und ca. 1.800 m2 Wohnfläche erstellt sowie die zukunftsweisende, altersgerechte Johanniter-Wohnanlage mit Wohneinheiten und Betreuungsbereich mit ca. 5.000 m2 Gesamtfläche.

Das Johanniter-Komfortwohnen in Bad Wörishofen besteht aus zwei Gebäudeteilen mit insgesamt fünf Stockwerken, die im Erdgeschoss miteinander verbunden sind. Alle Wohnungen sind barrierefrei und bieten den Mietern ein Plus an Sicherheit und Komfort. Das gesamte Areal wird seit Mai 2019 durch eine separate Energiezentrale über ein Nahwärmenetz mit ca. 150 Trm und zwei Übergabestationen versorgt. Die Grundlast wird durch zwei BHKW mit jeweils 19 kWel und 38 kWth erbracht; Spitzenlasten sichert ein Gas-Brennwertkessel mit 250 kW ab. Als Puffer stehen zwei Speicher mit je 2.000 Liter zur Verfügung. Der ausgewiesene Primärenergiefaktor liegt bei 0,52.

Vertragsbeginn: 2019

Technische Ausstattung:

Zusatzleistungen:

Aufwand Contracting:
End-Energieverbrauch: ca. 360 MWh

Bemerkung:

Erfahrungen
Wie kam es zu der Entscheidung, die Maßnahmen mit Contracting umzusetzen? Wer war der Initiator des Projektes?
Anfrage kam über ein Ingenieurbüro, welches den Bauträger in dieser Angelegenheit betreut hat; Contracting als Modell, um so das Thema der Wärmeversorgung optimal zu lösen, da das Objekt nach Fertigstellung an zwei unterschiedliche Eigentümer verkauft wurde mit einer gemeinsamen Heizzentrale;

Aus Kundensicht

Besondere Vorteile oder Wirkungen des Projektes?
Auf modernste Weise vereint dieses neuartige Wohnkonzept die Vorzüge eines aktiven, selbständigen Lebens in stilvoller und komfortabler Wohnatmosphäre mit dem Angebot von individuellen Dienstleistungen und Gesellschaft unter Gleichgesinnten. Hier werden ideale Rahmenbedingungen für die Verwirklichung individueller Ansprüche und den Wunsch nach Unabhängigkeit bis ins hohe Alter angeboten.

Motivation für Contracting bzw. Energiedienstleistung?
Die maßgeschneiderte Südwärme-Konzeption punktete vor allem unter dem Aspekt der ganzheitlichen Wirtschaftlichkeit, bei dem alle kostenrelevanten Einflussfaktoren in Bezug auf die Laufzeit des Energiecontracting-Vertrages berücksichtigt werden. Die neue Heizzentrale erfüllt höchste Standards einer günstigen, umweltfreundlichen und sicheren Energieversorgung.

Mehrwerte neben der Energie(kosten-)einsparung?
Niedriger Primärenergiefaktor fp = 0,52



Ausführende(s) Mitgliedsunternehmen:

Plus-Mitglied
SÜDWÄRME Gesellschaft für Energielieferung AG
85716 Unterschleißheim
Tel.: +49 89 32170 - 6
Fax: +49 89 32170 - 750

 

Twitter-Logo
FOLGEN

PRESSEMITTEILUNGEN
25.11.2019

Contractingverband VfW zur Energieeffizienzstrategie: Maßnahmen sind nicht konkret genug

23.09.2019

VfW zum Klimaschutzprogramm 2030: Die zweitbeste Lösung könnte ein erster Schritt sein

29.08.2019

Contracting-Verband VfW fordert: Vorbildfunktion ernst nehmen und Energiespar-Contracting umsetzen

alle Pressemeldungen

Projekte-Wohnungswirtschaft

Contracting in der Wohnungswirtschaft

Kurz vorgestellt: Vier Projekte im Detail (PDF-Dokument)

 

 

 

16.01.2020, Hannover

Aktuelle Rechtslage in der Quartiersversorgung

Richtet sich an alle Akteure, die sich mit dezentraler Stromerzeugung in der Wohnungswirtschaft beschäftigen. ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar

 

 

NEWSTICKER
06.12.2019

Intern / Contractinganfragen

Contractor für WEG in München gesucht (nur VfW-Mitglieder)

04.12.2019

Projekte / nach Firmen

Projekt des Monats Dezember: Städtische Werke versorgen Kurfürsten Galerie in Kassel

28.11.2019

Intern / Infothek

Kleine Anfrage im Bundestag zum Thema Markt der Wärmelieferung (nur VfW-Mitglieder)

alle Meldungen