Hintergrund Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

Projektbesichtigung mit NRW-Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart

09.04.2018 | Im Rahmen einer Innovationstour der EnergieAgentur.NRW besuchte der Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW Prof. Dr. Pinkwart (FDP) am 06.04.2018 die neue Energiezentrale des Universitätsklinikum Bonn. Neben Vertretern der Energieagentur, der Uniklinik Bonn und zahlreichen Pressevertretern war auch der VfW eingeladen. Dazu kamen die Projektveranwortlichen des VfW-Mitglieds ENGIE Deutschland GmbH.

Au├čenansicht der Energiezentrale der Uniklinik Bonn

Univ. Prof. Dr. med. Wolfgang Holzgreve, Vorstandsvorsitzender der Uniklinik Bonn begrüßte die Anwesenden und führte stolz in das Projekt ein, denn "hier wird was gutes getan, was zum einen ökologisch und zum anderen auch noch wirtschaftlich ist". Prof. Dr. Pinkwart bedankte sich in seiner kurzen Rede für die Einladung und betonte, dass Krankenhäuser wirtschaftlich sinnvoll mit dem Kostenfator Energie umgehen müssen und dazu kann der Einsatz moderner und effizienter Energietechnik wesentlich beitragen.

Bevor es dann zur Besichtigung ging, stellte Michael Körber vom Baumanagement der Uniklinik Bonn das Projekt näher vor. Die ehemalige Kaserne, die seit 1950 als Klinikum genutzt wird, hat durch eine Erneuerung seiner BHKW jährliche Einsparungen von 2,7 Mio. Euro erreicht. Die Energiezentrale besteht u.a. aus drei neuen BHKW mit einer elektr. Leistung von 3x 2,05 MW. Zudem wurde die Dampferzeugung durch zusätzliche Wärmerückgewinnungskomponenten optimiert. Außerdem bekam einer der beiden Bestandsheizkessel eine Nachrüstung mit einem zusätzlichen Abgaswärmetauscher. So deckt das Klinikum im Durchschnitt ca. 70 % seines Strombedarfs durch die eigenen Anlagen. Die Wärme wird im Winter für den Heizbedarf genutzt. Im Sommer werden darüber Absorbtionskältemaschinen zur Kühlung angetriben. Ein Teil der Abgaswärme wird zudem in Dampf umgewandelt und für die Sterilisation der Gerätaschaften in den Kliniken sowie für die Küche nutzbar gemacht.

Durch die neue Energiezentrale konnten die Energiekosten von rund 8,1 Mio. EUR im Jahr 2012 um rund 2,7 Mio EUR pro Jahr gesenkt werden. Die über Einspar-Contracting finanzierte Investition von rund 6,5 Mio EUR macht sich damit weniger als drei Jahren bezahlt.

Presseberichte finden Sie u.a. beim:

 

Begr├╝├čungsrede Prof. Dr. Pinkwart vor geladenen G├Ąsten und Presse



NEWSTICKER
20.04.2018

Presse / Netzwerk

EU-Klimaschutzverordnung nimmt Parlamentsh├╝rde
(energate)

20.04.2018

Veranstaltungen / Messen

VfW auf der HANNOVER MESSE 2018

19.04.2018

Projekte / nach Firmen

Projekt des Monats April: S├ťDW├äRME versorgt Fachklinik Hohenried mit Strom und W├Ąrme

alle Meldungen

Contracting-Video

Video VfW-Jahrestagung 2015

Energiedienstleistung Contracting bringt Energiewende in Deutschland voran

 

26.04.2018, Essen

Praxisworkshop W├Ąrmenetzf├Ârderung

Voraussetzungen f├╝r die Inanspruchnahme von F├Ârderungs­m├Âglichkeiten f├╝r W├Ąrme­netze erkennen ... mehr

  • Seminar
  • Seminar
  • Seminar

 

 

PRESSEMITTEILUNGEN
16.04.2018

Landtagsabgeordneter Axel Miesner (CDU) besucht Energieeffizienzprojekte in Hannover

12.04.2018

VfW-Jahreskongress 2018 - mit Quartierslösungen die Energiewende umsetzen

14.03.2018

Merkel IV - kommt jetzt die Wiederbelebung der Energiewende?!

alle Pressemeldungen