BG Energiedienstleistung ContractingEinspar-Contracting

VfW-Berechnungstool zum Kostenvergleich vor Umstellung auf Wärmelieferung

Kostenneutralitätsvergleich (gem. § 556c BGB und »Verordnung über die Umstellung auf gewerbliche Wärmelieferung für Mietwohnraum, Stand: 13.02.2013»)

 

  • Bearbeitungshinweise / Legende
  • Das Formular schrittweise von oben nach unten ausfüllen, dabei Kommentare  >  in Eingabefeldern beachten.
  • Zu den einzelnen Bearbeitungsschritten sind die entsprechenden Paragraphen des Gesetzes bzw. der Verordnung angegeben, sodass bei Unsicherheit nachgeschlagen werden kann.
  • Hs = Brennwert = oberer Heizwert -> Hi = Heizwert = unterer Heizwert.
  • Der VfW haftet nicht für Schäden an Soft- oder Hardware oder Vermögensschäden, die durch das Benutzen des Programms entstehen. Weiterhin garantiert der VfW nicht für die Richtigkeit sowie die Ergebnisse bei
    Anwendung des Kostenvergleichsrechners.

Ermittlung der Betriebskosten der bisherigen Versorgung

Gebäudenutzfläche:
  • >  
    • Zur korrekten Berechnung des Jahres­nutzungs­grads sind Werte zwischen 100 und 10.000 m² geeignet.
Platzhalter
§9 Abs. 1 Nr. 1 – Welcher Energieträger kam in den letzten drei Abrechnungsjahren zum Einsatz und in welcher Einheit wurden die Verbräuche abgerechnet?
  • >  
    • Für die Berechnung der Kosten­neutralität MÜSSEN die ab­ge­rechneten Verbrauchs­mengen der letzten 3 Jahre vorliegen.

      In Gasbezugs­rechnungen wird der Energie­gehalt des Verbrauchs üblicher­weise brennwert­bezogen angegeben. Falls lediglich volumen­mäßige Verbräuche vorliegen, im Auswahlfeld "nein" auswählen.
Platzhalter
Abgerechnete Verbräuche der letzten drei Jahre Jahr Menge
kWh (Hs)
Menge
  • >
    • Falls kWh bzw. MWh ge­fordert wird, muss Angabe brennwert­bezogen erfolgen (= oberer Heizwert = Ho = Hs) .
Platzhalter
letztes Abrechnungsjahr (Vergleichsjahr): 
  • >
    • Gemeint ist das letzte Jahr, das den Mietern gegenüber vollständig abgerechnet wurde.
Platzhalter
§9 Abs. 2 – Wurden während der letzten drei Abrechnungs­jahre Moder­nisie­rungs­maß­nah­men vorge­nommen? Wenn ja, in welchem Jahr?
  • >
    • Es muss mindestens ein ganzes Abrechnungs­jahr nach den Modernisierungs­maß­nahmen vor­liegen.

Platzhalter
heranzu­ziehender Durch­schnitt der bis­herigen Ver­sor­gung:  
Platzhalter
§9 Abs. 1 Nr. 2 – Energie­bezugs­kosten des letzten Abrechnungs­jahres »all-in« (netto ODER brutto eintragen:
  • >
    • Energie­bezugs­kosten inkl. jeglicher gesetz­licher Auf­schläge, Netz­nutzungs­entgelte etc. OHNE Betriebs­strom, Verbrauchs­erfassung etc. (diese können weiter unten in der Tabelle eingetragen werden.
€/a €/a (brutto)
Platzhalter
Preis des Energiebezugs des letzten Abrechnungsjahres:
Platzhalter
Kosten des durchschnittlichen Verbrauchs des Energiebezugs:
Platzhalter
§9 Abs. 1 Nr. 3 – Sonstige Betriebs­kosten des letzten Abrechnungs­zeitraums, welche tatsächlich dem Mieter gegenüber abgerechnet wurden (bzw. werden konnten) und eben­falls im Wärme­liefer­preis ent­halten sein werden:
  • >
    • Kosten, welche nach Umstellung auf Wärme­lieferung neben den Kosten des Wärme­lieferanten weiter­hin bestehen und auf die Mieter umge­legt werden, dürfen hier nicht auf­geführt werden. Es sind die zusätz­lichen Anmerkungen am Tabellen­rand zu beachten.

      Es werden die tat­sächlich dem Kunden gegen­über abge­rechneten Kosten abgefragt. Nach Aus­sage eines Rechts­experten ist der Wort­laut der Verordnung in Bezug auf die tat­säch­lich abge­rechneten Kosten nicht ein­deutig (vgl. die all­gemeinere Regelung des § 8 Nr. 1 und die spezielle Regelung des § 9 Abs. 1 Nr.3). Sinn­voller und nach weiterer recht­licher Diskussion vorzugs­würdig ist die Variante, hier alle Kosten ein­zu­tragen, die auch im Wärme­preis enthalten sein werden.
Kostenbeschreibung
  • >
    • Hier können Betrieb­skosten gemäß § 2 Nr. 4a und 5a BetrkV ausge­wählt bzw. bei Bedarf als Frei­text hinzu­gefügt werden.

      Ein Auswahl­liste mit möglichen sonstigen Betrieb­skosten erscheint bei neueren Browsern per Doppel­klick. Bei älteren Browsern sind diese Kosten händisch einzutragen: z.B. Betriebs­strom, Anlagen­bedienung, Anlagen­über­wachung und -pflege, Inspektion und Betriebs­sicher­heit, Ein­stellung und Fach­kraft, Reini­gung der Anlage und des Betriebs­raums, Gesetz­liche Messungen (Immissions­schutz), Verbrauchs­erfassung, etc..




Auswahl per Doppelklick oder ausfüllen
Kosten im Abrechnungsjahr


netto               brutto
Platzhalter
§9 Be­triebs­kosten der bis­herigen
Ver­sorgung netto
(brutto):
Platzhalter Platzhalter
Platzhalter
weiter